Wahlergebnisse

Wir sind die Alternative

Der Vorstand der Bürger für Bensheim BfB bei der Vorstellung der Wahlplattform beim Bergsträßer Anzeiger

Mehr Details beim Bergsträßer Anzeiger.

Die Wahlergebnisse der BfB bei Kommunalwahlen und bei der Bürgermeisterwahl:

Kommunalwahl im März 2016:

Bei der 2. Kandidatur der BfB für das Stadtparlament erreichten wir 11,8 % und legten 4,6 % zu. Das war der höchste Zugewinn der bisher vertretenen Fraktionen. Dieses Ergebnis erreichten wir obwohl die AfD neu kandidierte und 13,3 % der Stimmen erhielt. Die besten Wahlergebnisse erreichten wir: A) Briefwahl mit 13,7 %, B) Hochstädten mit 13,6 % und C) Weststadt mit 13,5 %.

Unsere Stadtverordneten: Franz Apfel, Norbert Koller, Angela Manteuffel, Helmut Reuter und Dr. Ulrike Vogt-Saggau.

Die Vertreter der BfB im Magistrat: Andreas Born, ehrenamtlicher Dezernent für Verkehr und Joachim Uhde.

Bei den Ortsbeiratswahlen 2016 erreichten wir:

Auerbach: Bei der Ortsbeiratswahl traten wir erstmals an und erreichten 11,5% Der Stimmen. Unsere Vertreterin im OB Auerbach: Barbara Ottofrickenstein-Ripper.

Bensheim-Mitte: Für den Ortsbeirat erhielten wir 14,4 % der Stimmen. Unsere Vertreterin im OB Bensheim-Mitte: Ingrid Bader.

Bensheim-West: Für den Ortsbeirat erhielten wir sage und schreibe 23,7 % und schrammten nur knapp am 3. Sitz vorbei. Unsere beiden Vertreter im OB

Bensheim-West: Franz Apfel und Dr. Ulrike Vogt-Saggau. Folgende Besonderheit, Zitat aus dem BA vom 10.03.2016: “Zwei Auffälligkeiten gab es darüber hinaus: Franz Apfel, Galionsfigur der BfB, holte die meisten Stimmen aller Kandidaten, noch vor Ortsvorsteherin Ingrid Schich-Kiefer. Seine Wählergemeinschaft etablierte sich deutlich als zweite Kraft.“

Bürgermeisterwahl am 25. Mai 2014:

Rolf Richter (CDU): 54,2 % und 9.126 Stimmen.
Franz Apfel (BfB): 26,8 % und 4.514 Stimmen – bestes Wahlergebnis in Hochstädten: 38,5 %.
Frau Klötzel (SPD): 19 % und 3.204 Stimmen.
Dieses Ergebnis macht deutlich, dass die BfB mit ihren Themen, als Team und mit dem Bürger-meisterkandidaten sehr gut ankamen. Wir schnitten deutlich besser als die Volkspartei SPD ab.

Kommunalwahl im März 2011:

Die Bürger für Bensheim traten das erste mal bei der Kommunalwahl 2011 an. Wir erreichten auf Anhieb 7,2 % und 3 Stadtverordnete. Den vierten Sitz verpassten wir knapp. Dieses Ergebnis erreichten wir trotz des Fukushima-Atomunfalls, der die GLB auf 22,9 % brachte. Unser bestes Wahlergebnis erreichten wir in Hochstädten mit 10,5 %.